Hintergrund und Meilensteine

Das HICHERT+FAISST IBCS® Institute ist Host, Schulungs-Institut und Zertifizierungsstelle des Creative-Commons-Projekts IBCS®. Obwohl erst 2004 gegründet, reichen die Wurzeln der Gesellschaft zurück bis in die 80er-Jahre, als Rolf Hichert beratend für McKinsey & Company tätig war. Hier traf er Gene Zelazny und andere Vordenker in Sachen konzeptioneller und visueller Gestaltung von Berichten und Präsentationen.


Hintergrund

McKinsey & Company

Nach Abschluss seiner Dissertation in Maschinenbau arbeitete Rolf Hichert für McKinsey & Company, wo sein Interesse an professioneller Visualisierung geweckt wurde. Hier traf er Vordenker wie Gene Zelazny, McKinsey’s Director of Visual Communications und Autor von Bestsellern wie ‚Wie aus Zahlen Bilder werden‘ und ‚Das Präsentationsbuch‘.

Fachhochschule Konstanz

Anfang der 80er-Jahre arbeitete Rolf Hichert als Professor im Bereich IT an der Fachhochschule Konstanz. Seine Themen waren Marketing und Projekt-Management.

MIK - Management, Information und Kommunikation GmbH

Mitte der 80er-Jahre gründete Rolf die MIK GmbH, die sich auf die Entwicklung von Software für die geeignete Visualisierung von Geschäftsdaten spezialisierte. 1992 kam Jürgen Faisst dazu und wurde Geschäftsführer und Mitgesellschafter.

Fachhochschule Eberswalde

1997 ging Rolf Hichert zurück an die Fachhochschule – jetzt in Eberswalde – und lehrte Controlling.

MIS AG

Jürgen Faisst ging 1998 zur MIS AG, einem Anbieter von Business-Intelligence-Software. Er begleitete den Börsengang und wurde als COO und CTO in den Vorstand berufen. 2001 kam Rolf Hichert als Geschäftsführer der Schweizer Tochtergesellschaft dazu.

Meilensteine

Gründung der HICHERT+PARTNER AG, Kreuzlingen

Im Jahr 2004 gründete Rolf Hichert die HICHERT+PARTNER AG als Beratungsfirma mit dem Schwerpunkt professionelle Geschäftspräsentationen und Managementberichte.

Seminare in Kooperation mit Vereon

Gemeinsam mit der Vereon AG, einer Schweizer Veranstaltungsagentur für Fachtagungen und Seminare, begann HICHERT+PARTNER 2007 mit der professionellen Durchführung von Seminaren. Bis heute haben mehr als 6000 Teilnehmer unsere Seminare und Vorträge besucht.

IBCS Association und Creative-Commons-Projekt IBCS®

2013 betritt Jürgen Faisst wieder die Szene. Er hilft mit, große Teile von Rolf Hicherts geistigem Eigentum auf die neu gegründete IBCS Association zu übertragen, die es als Creative-Commons-Projekt unter der Bezeichnung IBCS® steuert und weiterführt. Die Veröffentlichung der IBCS®-Standards unter einer Creative-Commons-Lizenz soll deren weitere Entwicklung und internationale Anerkennung erleichtern.

Sitzverlegung und Umbenennung: HICHERT+FAISST GmbH, Hilden

2014 beschlossen Rolf Hichert und Jürgen Faisst die Gesellschaft als Partner zu führen. Ab Januar 2015 hat die Gesellschaft ihren Sitz in Hilden und nennt sich HICHERT+FAISST GmbH.

HICHERT+FAISST IBCS® Institute

Heute agiert HICHERT+FAISST als IBCS® Institute, hostet das IBCS®-Projekt, schult die IBCS®-Standards, führt IBCS®-Zertifizierungen durch und stellt Lehrmaterial zu IBCS® zur Verfügung.